Bargteheider Triathlon Nachwuchs startet in Brunsbüttel erfolgreich in die Wettkampfsaison

Zusammen mit 400 Sportlern sind die Triathleten des TSV Bargteheide am vergangenen Sonntag beim 21. Wal-Triathlon des TSV Brunsbüttel gestartet.

Ab 10 Uhr wurden die insgesamt 14 Startergruppen im 20-Minuten-Takt auf die Reise geschickt. Im Wettlauf gegen die Uhr und die anderen Teilnehmer galt es, in den jeweiligen Wertungsklassen nacheinander zu schwimmen, Rad zu fahren und zu laufen.


Die Temperaturen konnten zwar nicht mit den Bedingungen des letzten Jahres mithalten, dafür knüpften die Bargteheider Athleten jedoch an die hervorragenden Ergebnisse des Vorjahres an.


Die Youngsters der Schülerklasse C (100 Meter Schwimmen – 2,5 km Radfahren – 400 Meter Laufen) waren sich einig und belegten alle obere Treppchenplätze.


Macius Morell sicherte sich den ersten Platz. Janka und Thore Krohn belegten jeweils Platz zwei in dieser Altersklasse.


Ihre Vereinskameraden Luca Negel und Lea Kelb stürmten nach 400 Metern Schwimmen – 10 km Radfahren – 2,5 km Laufen ebenfalls mit Bestzeiten ins Ziel und schafften es in der Altersklasse der Schüler A jeweils auf Platz drei.


Auch die B Jugendlichen liefen zur Höchstform auf. Margarethe Groos verdiente sich mit einer Zeit von 38:26 Minuten Platz zwei, ebenso wie Jonas Kelb, der mit seiner Leistung von 33:49 Minuten nur um eine Sekunde den Sieg verpasste. Lukas Stüfen komplettierte die Treppchen mit seinem dritten Platz.


Die Wettkämpfe der Jugend B verliefen ebenso erfolgreich. Mit 1:14:46 Stunden war Sandra Nienaber nach 750 Metern Schwimmen – 20 km Radfahren – 5 km Laufen die Schnellste. Ihre Vereinskollegen Katharina Bueschler und Jonas Schott belegten jeweils den zweiten Platz, gefolgt von Max Stüfen mit Platz drei.


Auch bei den Junioren gelang mit Lena Schott (1. Platz) und Victoria Bueschler (2. Platz) gleich zwei Bargteheider Triathletinnen der Sprung auf die oberen Siegertreppchen.

© 2020 | TSV Bargteheide Triathlon | KontaktImpressum | Datenschutz