Die Mischung machts! Erfahrene Athleten und Sprintdistanzerstlinge bringen Erfolge in der Landesliga

An neuem Wettkampfstandort des 13. SCI Triathlons ging es am 03.07.2022 in Runde 2 der Landesliga Saison 2022. Mit zwei Sprintdistanz-Debütanten und bewährter Mischung aus jungen und erfahrenen Athleten unterstrichen die Landesligateams ihre Leistungsfähigkeit (Herren Platz 6; Damen Platz 2). Besonders die Damen freuten sich riesig über die errungene Podiumsplatzierung.

In der 13. Ausrichtung des SCI-Triathlon ging es an einen neuen Wettkampfort. Organisator Andre Beltz hatte sich gemeinsam mit seinem Team das Areal rund um den Natursee des Louisenbads in Schenefeld ausgesucht. Kurze Wege und perfekte Möglichkeiten für Zuschauer den Wettkampf verfolgen zu können, sorgte auch für die zahlreichen Bargteheider Fans zu einem für einen besonderes Erlebnis. Denn sowohl die Wettkämpfe der Landesliga, als auch der 3. Durchgang der Regionalliga Nord mit Beteiligung des Bargteheider Männerteams wurden an diesem Tag ausgetragen.


Für die Bargteheider Landesligateams galt es einen Wettkampf über die Sprintdistanz (750 m- 20 km- 5 km) zu absolvieren. Bei sommerlichen Temperaturen gingen bei den Frauen Elke Andersen, Lara Hoppe, Bettina Lange und Anke Rath an den Start, bei den Herren setzte sich das Team aus Marc- Oliver Arlt, Ben Göttsche, Jens Krohn, Jan Roggemann und Tilman Sanitz zusammen. Nach dem Team Relay Format in Lübeck war dies der zweite Durchgang von vier Rennen in der Landesliga.


Bei den Frauen konnte sich Bettina, die die schnellste Schwimmzeit aller Landesligastarter erzielte, mit einem Start-Ziel-Sieg nach 1:03:47 Platz 1 in der Konkurrenz sichern. Als 12. finishte Anke nach 1:15:40, Lara belegte in 1:16:39 Platz 17 und Elke kam mit 1:18:28 als 20. der insgesamt 34 Starterinnen ins Ziel. Dies bedeutete in der Tageswertung hinter den starken Büdelsdorferinnen Platz 2 in der Tageswertung für die Bargteheiderinnen, nur mit einem knappen Vorsprung von 2 Platzziffern auf das Team vom USC Kiel, von insgesamt 9 Frauenteams.


„Wir freuen uns riesig über den 2. Platz!“, so Bettina. „Wir hatten wieder eine Mischung von Jung und Erfahren am Start. Mit Anke, Elke und mir aus dem Jahrgang 1969 und Lara (Jahrgang 2006) aus dem eigenen Nachwuchsbereich hatten wir ein tolles Team am Start. Wir haben uns gut ergänzt- und dieses Rezept, den Nachwuchs in ein Team mit Erfahrung zu integrieren hat sich bewährt!“ Für Lara war es der erste Wettkampf über die Sprintdistanz in einem Liga- Rennen und die zweite Sprintdistanz überhaupt! „Sie hat es toll gemeistert und zum Erfolg des Teams beigetragen“, so Bettina.


Auch das Herrenteam hatte einen erfolgreichen Wettkampf zu verbuchen:

Jan kam als bester Bargteheider mit 1:01:57 als 14. der Herrenkonkurrenz ins Ziel. Eine abgesprungene Kette auf der Radstrecke verhinderte eine bessere Platzierung im Feld. Marc- Oliver belegt mit 1:03:11 Platz 21, Jens erreicht in 1:06:06 Platz 32, Ben wurde 35. in 1:06:36 und Tilman kam nach 1:13:43 als 75. des insgesamt 92 köpfigen Starterfelds ins Ziel. Dies bedeutet in der Tageswertung einen starken sechsten Platz für das Bargteheider Herrenteam, die sich mit 22 schleswig- Holsteiner Teams messen. „Das ist ein tolles Ergebnis“, resümiert Jens, der von Anfang an im Bargteheider Liga-Geschehen dabei ist. „Wie bei den Frauen hat sich auch bei den Herren eine Mischung aus jung und alt bewährt. Das Konzept geht auf, die jungen Nachwuchssportler aus den eigenen Reihen ins Team zu integrieren. Und Ben hat- wie auch Lara- bei diesem Wettkampf erst seine zweite Sprintdistanz überhaupt absolviert!“


Nun geht es am 7. August in Kiel zum nächsten Landesliga- Wettkampf. Es steht wieder eine Sprintdistanz auf dem Plan.


Kommende Wettkämpfe:

10.07. | 2. Bundesliga Nord Verl (Sprintdistanz)

17.07. | 2. Bundesliga Nord Grimma (Sprintdistanz)

31.07. | Regionalliga Nord Stuhr (Olympische Distanz)

07.08. | Landesliga Kiel (Sprintdistanz)


- Bettina Lange, Jens Krohn

 

HIER geht es zur Bildergalerie

HIER geht es zu Ergebnissen