Bargteheider Triathleten bei der DM in Peine am Start

Am Sonntag, den 21.06.2009 fand zum wiederholten Mal die Deutsche Meisterschaft im Triathlon über die olympische Distanz (1,5‐ 40‐ 10) im niedersächsischen Peine statt.


Mit Jens Krohn (M50) und Michael Schleuß (M45) gingen auch zwei Bargteheider Triathleten gemeinsam mit über 1000 anderen Teilnehmern an den Start.


Bei anfänglichem Regen, nassen Straßen und kühlen 14 °C Außentemperatur fanden die beiden keine perfekten Wettkampf‐  Bedingungen vor. „Dagegen war der Eixer‐ See mit seinen 18°C Wassertemperatur einigermaßen wohl temperiert“, so Jens


Trotzdem lief es bei ihm auf der 1500 m langen Schwimmstrecke nicht optimal. „Ich war vom Start weg in ein Pulk geraten, das mich von meiner angepeilten Richtung abdrängte. Dann bekam ich noch einen Fuß ins Gesicht, so dass meine Schwimmbrille voll Wasser lief und ich die Bojen nicht mehr richtig sehen konnte.“ Mit 1 Minute Rückstand auf seine angepeilte Zeit von 23 Minuten ging es dann weiter auf die 40 km lange Radstrecke‐ ein Rundkurs, den es zweimal zu durchfahren galt. „Auf dem Rad lief es dann richtig rund“, so Jens.


Zum Abschluss galt es noch 4 Runden mit je 2,5 km Länge zu laufen. Bei jeder Runde kam man einmal durch das Stadion, wo zahlreiche Zuschauer standen. „Bei der letzten Runde wurde es schon schwer, aber die Anfeuerungen haben mir geholfen, gut ins Ziel zu kommen.“ Am Ende belegte Jens mit 2:14:23 den 11. Platz in seiner Altersklasse. Gemeldet waren hier 50 Athleten. „Ich wäre schon gern unter den top ten gewesen. Aber die fehlenden 25 Sekunden habe ich ganz klar beim Schwimmen verloren. Trotzdem bin ich mit meiner Leistung zufrieden, es war wieder ein schöner, perfekt organisierter Wettkampf hier in Peine.“


Dieser Meinung schloss sich auch Michael an, der in der letzen Startgruppe in den Eixer See sprang. „Am Ender der Radstrecke setzte dann noch einmal starker, anhaltender Regen ein. Das war nicht so schön, es wurde dann schnell kalt.“ Nach 2:20:31 durchlief er die Ziellinie und wurde 31. in seiner Altersklasse. „Ich hatte eigentlich auf eine Zeit unter 2:20 gehofft. Aber bei diesen Wetterbedingungen bin ich mit meiner Leistung doch zufrieden.“

© 2020 | TSV Bargteheide Triathlon | KontaktImpressum | Datenschutz