Landesmeisterschaft im Triathlon

Am 14.06.2009 fanden in Geesthacht die Landesmeisterschaften der offenen Klasse über die olympische Distanz im Triathlon (1,5km- 40km- 10km) statt. Aus Bargteheide gingen Sönke Stüfen (Altersklasse M 40) und Bettina Lange (Altersklasse W 40) an den Start.


Der zu zweiten Mal ausgetragene, gut organisierte Wettkampf fand bei recht anspruchsvollen äußeren Bedingungen statt. Die Elbe, in der geschwommen wurde, war lediglich 15,5 °C „warm“ und auf der Radstrecke blies ein recht kräftiger Westwind.


Obwohl nur zwei Bargteheider Triathleten an den Start gingen, kamen sie mit einem Landesmeistertitel im Gepäck zurück.


Nach knapp dreijähriger Wettkampfpause gelang es Bettina bei ihrem Start den Titel in der offenen Klasse nach 2:20 Stunden zu gewinnen.


Nach einer sehr guten Schwimmleistung kam sie als Gesamtzweite direkt hinter dem späteren Sieger Johannes Müller nach 19:30 Minuten über 1500 m wieder an Land. „Das Wasser war am Anfang schon recht kalt, aber nach ein paar Metern hatte mich der Wettkampf so gepackt, dass es mich gar nicht mehr störte“.


Auch die 42 km auf dem Rad waren „keine Spazierfahrt“. Es ging nach 5 km den Elbhang hoch, eine recht langgezogene Steigung hatten die Teilnehmer zu bewältigen. Der folgende Rundkurs, der zweimal zu durchfahren war, war von vielen Gegenwindpassagen gekennzeichnet. „In den Abschnitten, wo wir Rückenwind gehabt hätten, waren wir meist in Waldstücken oder Ortschaften unterwegs, so dass uns der Rückenwind dort nichts genützt hat“.


Abschließend galt es die 10 km als 4 Runden mit je 2,5 km zu laufen. „Bis zu km 8,5 lief alles gut. Ich konnte den Abstand zwischen mir und den nächsten Athletinnen bei 1:00 bzw. 1:15 Min halten. Plötzlich ging jedoch gar nichts mehr und ich bin total eingebrochen, so dass ich „nur noch“ den 2. Platz mit ca. 10 Sek. Abstand halten konnte. Da ich verletzungs- und krankheitsbedingt erst Mitte März mein Training aufnehmen konnte, fehlte mir wahrscheinlich die Grundsubstanz. Dazu kam, dass ich beim Wettkampf wohl zu wenig gegessen habe. Trotzdem bin ich zufrieden mit meinem Abschneiden. Diese Saison ist für mich zunächst ein „Aufbaujahr“, 2010 habe ich geplant, wieder intensiver in das Triathlongeschehen einzusteigen.“


Auch für Sönke lief es gut bei diesem Wettkampf. Nach 2:28 Stunden erreichte er zufrieden das Ziel. “Für mich war dieser Wettkampf ein Teil meiner Vorbereitung für meinen ersten Start über die Ironman-Distanz (3,8km – 180km - 42,2km) beim „Ostseeman“ am 2. August 2009 in Glücksburg. Schwimmen, Rad und Laufen waren o.k., obwohl auch ich die Radstrecke recht anspruchsvoll fand. Für meine Vorbereitung auf den „Ostseeman“ weiß ich, dass bisher alles richtig verlief.“


- Bettina Lange

© 2020 | TSV Bargteheide Triathlon | KontaktImpressum | Datenschutz