Triathlon Norderstedt und Duathlon Kiel

7. TriBühne Triathlon Norderstedt, 01.09.2013

11. Zippel’s Schüler- und Jugend-Duathlon am 22.09.2013


Als gelungener Abschluss der Triathlon-Saison wird den Nachwuchs-Triathleten des TSV Bargteheide der 7. TriBühne Triathlon in Norderstedt in Erinnerung bleiben. Und das nicht nur wegen der gewohnt guten Organisation, sondern auch wegen einer ganzen Reihe vorderer Platzierungen der Schüler und Jugendlichen.


Spätsommerliche Temperaturen und ein buntes Rahmenprogramm lockten zahlreiche Besucher und bildeten so die perfekte Kulisse Triathlon der Startgemeinschaft Wasserratten.


Macius Morell (SchC), Sandra Kiel (SchiA), Lukas Stüfen (MJB) und Benita Tack (WJA) freuten sich über die Pokale für ihre Zweitplatzierung ebenso wie Lea Kelb (SchiA), Margarethe Groos (WJB), Jonas Kelb (MJB) und Jonas Schott (MJA) über Platz drei.


Mit dem letzten Duathlon der Saison, dem 11. Zippel’s Kinder- und Jugend-Duathlon in Kiel konnte dann die Medaillen- und Pokalsammlung noch einmal vervollständigt werden.


Viktoria Kelb (Bambino w), Janka Krohn (SchiC) und Sandra Kiel (SchiA) gewannen in ihren Altersklassen Gold.


Lea Kelb (SchiA), Julia Hey (WJB) und Jonas Kelb (MJB) erzielten mit ihren Leistungen Silber, gefolgt von Moritz Bollmann (SchB), HjØrdis Linnéa Mick (SchiA) und Jannik Weidmann (MJB) mit Bronze.


Mit der Siegerehrung des Kids-Cup 2013 wurden zum Abschluss auch die Saison-Leistungen gewürdigt. Der Kids-Cup ist eine Veranstaltungsserie der Schleswig-Holsteinischen Triathlon-Union (SHTU) mit neun Veranstaltungen, von denen die besten 5 Ergebnisse in die Wertung eingehen.


Janka Krohn (SchiC) kletterte hier ganz oben auf das Treppchen. Thore Krohn (SchC), Sandra Kiel (SchiA), Margarete Groos (WJB) und Jonas Kelb (MJB) erreichten jeweils Platz zwei und auch Macius Morell (SchC), Luca Negel (SchA) und Julia Hey (WJB) bestätigten ihre Erfolge über das Jahr mit dem dritten Platz.


Mit den Ergebnissen der Jugend A und der Junioren/innen in der SHTU-Two-Ju-Cup Wertung zeigt sich ebenfalls, dass das Trainingskonzept der Bargteheider Talentschmiede wieder einmal aufgegangen ist.


Die weibliche Jugend A lässt mit Sandra Nienaber (1.Platz), Stina Mick (2.Platz) und Benita Tack (3.Platz) keinen Platz auf dem Treppchen frei. Die Juniorinnen haben es ihnen mit Lena Schott (1.Platz), Rike Kubillus (2.Platz) und Victoria Bueschler (3.Platz) vorgemacht.


Ihre männlichen Vereinskollegen erreichten mit Florian Plambeck (Junioren) Platz eins und mit Jonas Schott (MJA) Platz zwei.


Sportler wie Trainer können auf ein Jahr mit vielen Erfolgen zurückblicken und sich mit dem Wintertraining motiviert auf die neue Saison vorbereiten.

© 2020 | TSV Bargteheide Triathlon | KontaktImpressum | Datenschutz