Damenteam des TSV Bargteheide Triathlon festigt Mittelfeld-Position in der 2. Bundesliga

Aktualisiert: Mai 23

Für die beiden Bundesligamannschaften des TSV Bargteheide stand am 19.06.2016 in Eutin der 2. Durchgang in der 2. Bundesliga an. Dieses mal wurde ein Rennen über die Sprintdistanz (750 m- 20 km- 5 km) gewertet.


Zunächst gingen die Männer um 8.45 an den Start. Mit 19,1 ° C war der kleine Eutiner See gerade „kalt“ genug, dass Neoprenanzüge erlaubt waren, ab 20° C hätte ohne Kälteschutz geschwommen werden müssen.


Das Team bestand aus Lukas Schott, Florian Plambeck, Patrick Raabe sowie den beiden Gaststartern Mathias Heineke und Udo van Stevendaal.


Nach guten Schwimmleistungen von Lukas und Florian konnten die zwei sich in der ersten bzw. zweiten Radgruppe der insgesamt 89 Starter einreihen. Udo, Mathias und Patrick mussten den schnellen Schwimmzeiten Tribut zollen und kamen mit der dritten bzw. vierten Radgruppe in die Wechselzone. Die abschließende Laufstrecke über 5,5 km führte zweimal um den kleinen Eutiner See. Hier konnten Florian und besonders Udo ihre Laufstärke ausspielen und belegten am Ende die Plätze 58 und 63, mit nur 4 Sekunden Rückstand kam Lukas als 64 ins Ziel, Patrick komplettierte als 71. das Bargteheider Team. Mathias, der mit dem ungewohnten Wettkampfformat seine Schwierigkeiten hatte, lieferte als 77.  und fünfter Bargteheider das Streichergebnis der Herren.


„Obwohl alle Bargteheider gute Leistungen erbracht haben, reichte es heute wieder nur zu Platz 18. Das Niveau in der 2. Liga ist enorm hoch. Die Jungs können aber mit ihren persönlichen Ergebnissen zufrieden sein. In der Teamwertung war heute leider nicht mehr drin“, resümiert Team-Kapitänin Bettina Lange.


Für die Frauen lief es dann aber um einiges besser.

Das Team bestand aus Maren Ernst, Rike Kubillus, Stina Mick und Bettina Lange. Bettina, Stina und Rike konnten mit guten Schwimmzeiten beginnen, wobei Bettina die schnellste Zeit aller Frauen schwamm und somit in der ersten Radgruppe die 20 km bewältigen konnte. Stina und Rike konnten sich in der zweiten Radgruppe gute Ausgangspositionen für das abschließende Laufen sichern. Maren, als schwächere Schwimmerin verfolgte das Feld in einer der hinteren Gruppen. Bei den abschließenden 5,5 km konnten Stina und Rike Bettina noch überholen und belegten im Feld der 39 Starterinnen die Plätze 13, 17, und 18. Maren konnte sich mit der zweit schnellsten Laufzeit des Damenfelds noch auf Platz 21 vorarbeiten, wurde damit vierte Bargteheiderin und lieferte damit das Streichergebnis.


„Mit dieser Leistung sind wir vollends zufrieden, wir haben in der Teamwertung der 10 Frauenmannschaften damit am heutigen Tag den 4. Platz belegt, ein Klasse-Ergebnis für uns“, so die Teamchefin Bettina.


Der nächste Wettkampf der 2. Bundesliga wird am 03.07.16 in Grimma ausgetragen. Hier gilt es zunächst einen Bike & Run als Team, und danach anhand dieser Ergebnisse ein Team- Sprint als Jagdrennen zu absolvieren. „Wieder ein neues Wettkampfformat- interessant, aber ungewohnt. Mal sehen, wie wir damit zurecht kommen!“


- Bettina Lange

HIER geht es zur Bildergalerie

© 2020 | TSV Bargteheide Triathlon | KontaktImpressum | Datenschutz