Triathlon Rendsburg: Drei Bargteheider Nachwuchsathleten ganz vorn dabei!

Während Jugendtrainer Josef Dankelmann mit seinen Athleten im DeutschlandCup in München an den Start ging und sich dort nur Lukas Schott in guter Form einen Mittelfeldplatz erkämpfen konnte, starteten die meisten Kids aus Bargteheide äußerst erfolgreich beim Rendsburger Triathlon.


Gleich drei Teilnehmer schafften bei endlich einmal strahlendem Sommerwetter den Sprung ganz oben auf das Treppchen. So siegten Rike Kubillus (JugA) sowie Max Stüfen (SchA) durch eine beeindruckende Laufleistung am Ende des Rennens sowie Julia Hey (SchB) durch eine ausgesprochen gute Gesamtleistung in allen drei Disziplinen verdient. Aber auch Jonas Schott (SchA) verwies die Konkurrenz mit seinem 2. Platz deutlich in die Schranken. Komplettiert wurden die Treppchenplatzierungen durch den jeweils dritten Rang von Florian Plambeck (JugB), Victoria Bueschler (JugB), Lukas Stüfen (SchB) und Esben Mick (SchC).


Aber auch alle weiteren Starter aus Bargteheide lieferten ein engagiertes Rennen und erreichten allesamt gute Ergebnisse. Und als die neunjährige Lis Meier ihren ersten Triathlon völlig erschöpft, aber glücklich beendete und bei der Tombola dann einen der Hauptgewinne, ein Einrad, gewann, war auch sie sicher: „Triathlon finde ich richtig toll!“


Bei exzellentem Wetter fand am 05.06.2010 der 12. Rendsburger Triathlon statt. Der 500 m Schwimmwettkampf wurde im 50 m Becken des Schwimmzentrums Rendsburg ausgetragen, die Wassertemperatur betrug 25 °C, Neoprenanzüge waren nicht zugelassen. Gestartet wurde in 4 Startblöcken(2 x Volks, 2 x Sprint) mit einer Belegung von je 5 Teilnehmern pro Schwimmbahn. Vom Schwimmbecken gings dann in die gut organisierte Wechselzone, und von dort auf die 21 km lange Radstrecke entlang des Nordostsee Kanals. Nach dem von vielen Zuschauern begleiteten Wechsel vom Rad in die Laufschuhe stand die 5 km Laufstrecke entlang der Untereider mit Wendepunkt am Reiterhof Klint an. Der Belag war etwas rau, so dass reinrassige Wettkampfschuhe nicht ganz die richtige Wahl für diese Strecke waren. Die Zeitnahme wurde in diesem Jahr professionell von Wetzstopp durchgeführt, für die war es der erste Triathlon Wettkampf des Jahres und es gibt ablauftechnisch sicherlich noch Luft nach oben.


Aus der Erwachsenensparte des TSV Bargteheide Tri nahmen Niels und Andrea am Sprintwettbewerb teil. Niels Röckendorf kam als vierter der Altersklasse M AK 4 in 1:07:53 ins Ziel, Andrea Tack belegte in der W MK 40 den2. Platz in 1:22:40. Jörg Schröder nahm am Volkstriathlon teil und kam in 1:21:04 auf den 9. Platz der Altersklasse M MK 40. Insgesamt ist der Rendsburger Triathlon gut für den Einstieg in die Wettkampfsaison geeignet, die Austragung des Schwimmens im Freibad vermeidet ein Eintauchen der Triathleten in teilweise noch empfindlich kalte norddeutsche Binnengewässer.

© 2020 | TSV Bargteheide Triathlon | KontaktImpressum | Datenschutz