CHALLENGE YOURSELF 2021

Wie auch im vergangenen Jahr nahmen am Wochenende (21./22.08.2021) wieder 60 Athletinnen und Athleten im Alter von 8 bis 64 am 35. abteilungsinternen Triathlon des TSV Bargteheide Tri teil. Begleitet von 38 Fans aus dem familiären Umfeld war die von Lena Schott organisierte Veranstaltung erneut ein großer Erfolg.


Im letzten Jahr mussten aufgrund von geschlossenen Schwimmbädern und strengen Hygiene- und Abstandsregelungen neue Alternativen für Triathlonwettkämpfe geschaffen werden. Den abteilungsinternen Triathlon gibt es zwar schon länger, aber erst durch die Umstellungen im vergangenen Jahr konnten auch minderjährige Athlet:innen teilnehmen. Nach durchweg positivem Feedback zur neu gestalteten Veranstaltung war klar, dass diese im Terminkalender der Bargteheider Triathlet:innen 2021 nicht fehlen darf.


Unter dem Motto „Challenge Yourself“ waren wieder nicht nur regelmäßig am Vereinstraining teilnehmende Athlet:innen, sondern auch Eltern und Geschwister am Start. So ging es nicht ausschließlich um die vordersten Plätze, sondern vor allem gegen sich selbst. Die Zeit vom Vorjahr unterbieten, auf einzelnen Disziplinen neue Bestzeiten aufstellen oder einfach ins Ziel kommen, jede:r war mit einem ganz eigenen Ziel auf der Strecke unterwegs.

Die drei Disziplinen wurden nicht wie sonst beim Triathlon in direkter Abfolge absolviert, sondern mussten, aus organisatorischen Gründen, jeweils einzeln an zwei verschiedenen Tagen stattfinden.

Am Samstag fand für alle das Radfahren statt. Schüler:innen A und älter fuhren am Vormittag auf der TSV Bargteheide - Zeitfahrrunde bei Tralau entweder eine Runde (8,5km) oder zwei Runden (17km). Schüler:innen B (6km) und C (4km) gaben im Rahmen ihres Radtrainings am Nachmittag auf einer Runde um das Bargteheider Sportzentrum auf den MTBs ihr Bestes. Mit Zeitabständen von jeweils 20 Sekunden gingen die Athlet:innen auf die Radstrecke, damit das Windschattenverbot auch eingehalten werden konnte.

Die Strecken, vor allem die der jüngsten Athlet:innen, wurden von Eltern und Trainer:innen abgesichert, um auch auf einer nicht gesperrten Strecke für die notwendige Sicherheit zu sorgen. Bei optimalen Windverhältnissen wurden auf der Tralaurunde wieder viele neue Bestzeiten erreicht und auch auf der Runde der Schüler:innen B und C wurden durchweg tolle Zeiten abgeliefert.


Am Sonntag standen dann Schwimmen und Laufen auf dem Plan. Bei leichtem Nieselregen startete der Tag im Bargteheider Freibad vor der regulären Öffnungszeit, somit hatten wir das gesamte Schwimmerbecken für uns allein. Nach einer kurzen Einweisung wurden nacheinander die Strecken 800m, 400m, 200m und 100m gestartet. Anschließend ging es gesammelt ins direkt angrenzende Stadion.

Die Laufstrecken wurden in umgekehrter Reihenfolge zum Schwimmen gestartet. So machten unsere Youngster den Anfang mit 800m auf der Bahn, gefolgt von Schüler:innen A und Jugend B, die 2,5km absolvierten. Den sportlichen Abschluss bildete unser größtes Teilnehmerfeld über die 5km.

Wer selbst gerade nicht unterwegs war feuerte die anderen an. „Das war sehr schön zu sehen. Das Zusammenspiel von jung und alt ist für unsere Abteilung sehr wichtig.“, so Abteilungsleiter Stephan Schott.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es noch belegte Brötchen, Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken, sowie eine kleine Siegerehrung.

Organisatorin Lena Schott resümiert: „Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr so viele an der „Challenge Yourself“ teilgenommen haben. Die Stimmung war wieder super! Gerade für unsere jüngsten Athlet:innen gibt es aktuell wenig Möglichkeiten an Wettkämpfen teilzunehmen. Deshalb sind solche Veranstaltungen besonders wichtig, um die Motivation bei allen hochzuhalten.“

- Lena Schott

 

HIER geht es zur Bildergalerie

HIER geht es zu Ergebnissen