Erfolgreicher Landesligaauftakt

Beim Förde Triathlon in Kiel hat am 8. August nun auch die Landesligasaison begonnen. Nachdem viele Athlet:innen seit fast 2 Jahren an keinem Triathlon mehr teilgenommen haben, war die Aufregung und Freude auf den ersten Wettkampf sehr groß. Neben der Landesliga fanden im gleichen Wettkampf auch die Landesmeisterschaften auf der Sprintdistanz statt. Für das Landesliga-Herrenteam sind an dem Sonntag Oliver Nissen, Lukas Ulka, Leon Reader, Jannik Weidmann und Marc-Oliver Arlt an den Start gegangen, während das Landesliga-Frauenteam aus Lena Schott, Sina Böger, Lena Fitschen und Elke Andersen bestand.

Bei trockenem, aber kühlem Wetter ging es für die Männer ab 9:00 Uhr an den Start, um dann in 10 Sekunden Abständen in die 17 Grad kalte Förde zu springen. Dabei entschied die bei der Anmeldung eingereichte Schwimmzeit auf 750m, über die Startreihenfolge. Nachdem ein guter Start im Wasser hingelegt wurde, ging es auf die 22km lange, anspruchsvolle Radstrecke, welche aus 4 Radrunden bestand. Zu dem Zeitpunkt fing auch der vorher angesagte Regen an, der die Triathleten aber nicht davon abgehalten hat, auch hier Vollgas zu geben und schnellstmöglich auf die letzte Disziplin, den 5km Lauf, zu wechseln. Auf den 3 Laufrunden, die direkt an der Promenade des Kieler Hafens entlangführten, wurden die letzten Leistungsreserven verbraucht, um mit Top-Laufzeiten ins Ziel zu kommen.

Mit einem mega Rennen von allen Teammitgliedern sicherten sich das Bargteheider Männer einen souveränen 1. Platz. Alle 5 Athleten schafften es unter die Top 15 der reinen Landesligawertung. Oliver Nissen kommt mit der schnellsten Einzelzeit des Teams (1:04:54) ins Ziel und schafft es damit auf Platz 2 in der Gesamtwertung. Bei seinem ersten Triathlon überhaupt erkämpft sich Leon Reader den 6. Platz, dicht gefolgt von Lukas Ulka auf Platz 8. Jannik Weidmann und Marc-Oliver Arlt komplettieren das Teamergebnis auf den Plätzen 13 und 14.


Nachdem die Männer alle im Wasser waren, ging um 9:20 Uhr das Startsignal für die Frauen. Wie auch die Männer zuvor, wurde mit jeweils 10 Sekunden Abstand gestartet. Auch die Bargteheiderinnen haben auf allen drei Teildisziplinen alles gegeben und sind an ihre Grenzen gegangen. Lena Schott wird im Feld der Landesligafrauen starke Dritte. Mit überzeugenden Leistungen auf ihren jeweils ersten Triathlon-Sprintdistanzen folgen Lena Fitschen und Sina Böger auf Platz 8 und 15. Elke Andersen belegt den 19. Platz. Damit erreicht das Team einen guten 3. Platz (punktgleich mit dem Borener SV) beim ersten von vier Wettkämpfen in dieser Saison.


Lena Schott, Teamleitung des Damenteams, resümiert nach dem Wettkampf: „Wir können alle sehr zufrieden mit allen Leistungen sein. Bei den drei kommenden Rennen wollen wir unsere Leistungen bestätigen und auch mit den Frauenteam noch weiter vorne landen. Alle sind maximal motiviert und haben Bock auf die kommenden Wettkämpfe.“


Die drei weiteren Rennen der Saison finden an aufeinanderfolgenden Wochenenden statt.

Itzehoe 29.08.21 (Teamrelay, Super-Sprint)

Norderstedt 05.09.21 (Sprintdistanz)

Lübeck 12.09.21 (Olympische Distanz)


Bei den im gleichen Rennen ausgetragenen Landesmeisterschaften zeigten die Bargteheider:innen durchweg tolle Leistungen.

6. Oliver Nissen | 2. Junioren

7. Lasse Fitschen | 3. Junioren

12. Leon Raeder | 1. Jugend A

14. Lukas Ulka | 5. Junioren

21. Jannik Weidmann | 3. AK20

23. Marc-Oliver Arlt | 2. Jugend A

35. Jens Krohn | 1. AK60

66. Niels Röckendorf | 3. AK45


3. Bettina Lange | 1. AK50

6. Maren Lorenzen | 2. AK35

8. Lena Schott | 1. AK25

17. Lena Fitschen | 2. Jugend A

23. Sina Böger | 3. Jugend A

28. Elke Andersen | 2. AK50


- Sina Böger

 

HIER geht es zur Bildergalerie

HIER geht es zu den Ergebnissen