Bargteheider Regionalliga-Triathleten starten in Stuhr

Am 27.07.2014 fand im Rahmen des 21.Silbersee- Triathlons in Stuhr der 3. Durchgang der Regionalliga Nord statt.


Bei hoch-sommerlichen Temperaturen galt es für das Bargteheider Damen- und Herrenteam einen Wettkampf über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen- 40 km Rad- 10 km Laufen) zu absolvieren.

Aufgrund des lang anhaltenden Sommerwetters hatte sich die Wassertemperatur des Sees auf ca. 24 °C erwärmt, so dass es- wie bereits im Vorjahr- beim Schwimmen ein Neoprenverbot gab. Besonders auf der Laufstrecke machte die Hitze allen Startern zu schaffen.


Beide Teams mussten aufgrund der Ferienzeit sowie wegen kurzfristigen krankheits- bzw. verletzungsbedingten Absagen (Anke Rath und Jens Krohn) auf einige ihrer Stammstarter verzichten. So konnte das Damenteam nur zu dritt an den Start gehen, da keine 4. Frau mehr als Ergänzung der Mannschaft zur Verfügung statt.


Das Team, zusammengesetzt aus Bettina Lange,  Lena Schott und Andrea Tack schlugen sich trotzdem wacker. Bettina konnte nach einem neuen Streckenrekord über die Teilstrecke Schwimmen in 19:40 am Ende den 2. Platz in 2:12:43 belegen. Andrea wurde nach ihrem ersten Wettkampf über die OD seit 2012 mit sehr guter persönlicher Leistung 27., Lena Schott belegte nach argen Problemen auf der Laustrecke sowie einem Trainingsrückstand aufgrund der Abiturprüfungen den 28. Platz.


Bei den Männern konnte Udo van Stevendaal bei seinem ersten Wettkampf nach langer Verletzungspause überzeugen. Er kam als 12. und somit bester Bargteheider mit 1:59:40 ins Ziel. Auch Johann Stahnke konnte überzeugen, er belegte im starken Teilnehmerfeld mit 2:00:12 den 15. Platz. Die weiteren Starter des Herrenteams, Thomas Leiendecker, Tilman Sanitz und Sönke Stüfen belegten bei er Hitzeschlacht die Plätze 78, 79 und 80.


In der Tageswertung kam das Damenteam auf Rang 7 von 8 Mannschaften. „In der Wertung nach 3 Liga- Wettkämpfen befinden wir uns nun auf dem 3. Platz. Es kommen noch 2 weitere Wettkämpfe- eine Platzierung auf dem Treppchen ist nach wie vor möglich. Auch wenn wir am 09.08.14 in Güstrow wieder nicht in Bestbesetzung starten können, so ist noch alles offen. Wir sind zuversichtlich, das es am Ende der Saison zu einem Platz unter den ersten 3 reichen kann“, so Teamkapitänin Bettina Lange.


Das Herrenteam belegte in der Tageswertung Platz 12 von 17 Mannschaften. In der Wertung nach 3 Wettkämpfen stehen die Bargteheider nun auf Platz 7. „Auch hier besteht noch  die Möglichkeit, am Ende der Saison weiter nach vorn zu kommen“, so Bettina.


Trotz des nicht optimalen Endergebnisses war die Stimmung der Bargteheider Starter bei dem bestens organisierten Wettkampf in Stuhr gut. Alle waren motiviert und gaben ihr bestes. „So sollen Mannschaftswettkämpfe verlaufen“, war das einheitliche Resümee der Starter nach dem Wettkampf.


- Bettina Lange

© 2020 | TSV Bargteheide Triathlon | KontaktImpressum | Datenschutz