Erfolgreicher Saisonabschluss für Bargteheides Nachwuchs-Triathleten

Zum Abschluss der Wettkampf-Saison fuhren die jungen Triathleten des TSV Bargteheide wie in jedem Jahr zum Cross-Duathlon auf dem Kieler Universitätsgelände. Und auch zeigte sich das Wetter wie in den vergangenen Jahren durchwachsen. Von strahlendem Sonnenschein bis zu mehreren heftigen Regenschauern war alles vertreten, was die ohnehin schon anspruchsvolle Wettkampfstrecke für einige Sportler zur Rutschpartie mit dem Mountainbike machte.

Diesmal waren die Athleten des TSV Bargteheide dann auch in allen Altersklassen vertreten, angefangen mit den Bambinis. Hier wurde Nina Beiler mit dem 2. Platz belohnt.


Bei den Schülerinnen C starteten mit Viktoria Kelb, Lea Beiler, Lara Hoppe und Katharina Thiede gleich vier Bargteheider Mädels. Viktoria Kelb landete hier auf dem dritten Platz und damit auf dem Treppchen.


Bei den Startern in der Altersklasse Schülerinnen B ging es dann gleich richtig zur Sache. Janka Krohn dominierte das Feld von Anfang an und vergrößerte souverän den Abstand zu den Verfolgern in jeder gefahrenen Runde. Am Ende gewann sie das Rennen mit mehr als zwei Minuten Vorsprung vor dem Rest des Feldes. Lena Fitschen schrammte nur um Sekunden am dritten Platz vorbei und beendete ihr Rennen auf Platz 4.


Auch bei den Jungs der Altersklasse Schüler B gab es einen vierten Platz für den TSV Bargteheide: Noah Garbers machte hier ein tolles Rennen, konnte allerdings das eng zusammenfahrende Spitzentrio nicht mehr einholen. Thore Krohn erreichte Platz 7.


Für die Athleten in den Altersklassen Schüler A und Jugend B gab es in diesem Jahr eine Veränderung in der 1600 Meter langen ersten Laufstrecke des Kieler Duathlons. Diese wurde nicht, wie in den Jahren zuvor, im Stadion gelaufen, sondern sie führte die Teilnehmer bereits über die im Anschluss mit dem Mountainbike zu bewältigende Strecke durch den Park des Uni-Geländes. Hier konnte jeder für sich schon mal nach rutschigen Stellen Ausschau halten, um dort mit dem Rad etwas vorsichtiger zu fahren.


Bei den Schülerinnen A meisterten Franziska Thiede und Jette Hansen die anspruchsvolle Strecke souverän und landeten auf Platz 4 und 5. Bei den Jungs erkämpfte sich Moritz Bollmann in einem tollen Wettkampf Platz 3 und stand damit auf dem Treppchen. Lasse Fitschen wurde 7. Esben Mick landete auf Platz 9, Oliver Nissen auf Platz 12.


Im letzten Wettkampf der Veranstaltung beim Start der Altersklasse Jugend B wurde dann das Tempo noch einmal etwas angezogen. Bei den Mädchen kam Sandra Kiel heute nicht an die Führende Mara-Sophie Münster heran und musste sich mit Platz 2 zufrieden geben. Hjördis-Linnea Mick belegte Platz 4 vor ihrer Vereinskameradin Leonie Hirsching auf Platz 5.


Bei den Jungs erreichte Leander Groos in einem spannenden Rennen, in dem er zeitweise in Führung lag, einen tollen zweiten Platz vor Luca Negel auf Platz 3. Auch hier war also bei der anschließenden Siegerehrung viel Orange auf dem Treppchen zu sehen.


Der Cross-Duathlon in Kiel war wieder ein spannender und schöner Wettkampf zum Saison-Abschluss, bei dem durch die Nähe zur Wettkampfstrecke auch die Zuschauer auf Ihre Kosten kamen.


Im Anschluss an die Siegerehrung wurden noch die Medaillen und Pokale für die Platzierungen im Kids Cup übergeben.

© 2020 | TSV Bargteheide Triathlon | KontaktImpressum | Datenschutz