Bargteheider Triathleten erfolgreich bei den Landesmeisterschaften auf der Mitteldistanz

Aktualisiert: Mai 9

6 Bargteheider Triathleten und 1 Triathletin stellten sich am vergangenen Wochenende bei den Landesmeisterschaften über die Mitteldistanz ( 2 km Schwimmen 80 km Radfahren 20 km Laufen) den Herausforderungen des 31. Ratzeburger Inseltriathlons. Lohn der Mühe waren 2 Vize-Landesmeistertitel für Anke Rath ( AK W45) und Rigobert Rieß ( AK M55), sowie ein 3. Platz für Frank Thiede ( AK M40).


Aber auch die übrigen Ergebnisse der Bargteheider Starter konnten sich sehen lassen! Niels Röckendorf schrammte als 4. ( AK M40) nur knapp am Podest vorbei, Thomas Leiendecker als 5. ( AK M50), Tilman Sanitz als 7. ( AK 50) und Lars Feldmann als 8. ( AK M45) komplettierten die guten Ergebnisse für den TSV Bargteheide!


Durch die Terminüberschneidung des letzten Regionalliga- Wettkampfes in Bad Zwischenahn waren die Starter in Ratzeburg, bis auf wenige verbliebene treue Fans und Familienangehörige an der Strecke, fast auf sich allein gestellt. Galt es also, sich für die anspruchsvolle Strecke selbst zu motivieren. Zur Freude aller trug das Wetter zu Beginn zur Motivation bei!


Mussten die wackeren Mitteldistanzler im vergangenen Jahr den See noch bei 11 °C Außen- und 17 °C Wassertemperatur durchschwimmen, lag der See in diesem Jahr bei 21°C im perfekten Bereich und die Sonne lugte bereits um 7.25 Uhr zum ersten Start bei angenehmen 18 °C aus den Wolken. Die Wettervorhersage versprach zur Mittagszeit die ersten Gewitter- und Regenschauer, alle Bargteheider legten, von den Aussichten getrieben, sehr gute Schwimmzeiten vor.


Die Radstrecke zeigte sich einmal mehr als sehr anspruchsvoll, zusätzlich hielt die Wettervorhersage, was sie versprochen hatte. Pünktlich zur 2. 40 km- Runde öffnete sich kurzzeitig der Himmel und ließ einen Platzregen der besonderen Güte nieder. Deutlich gebremst von den überall gut platzierten Streckenposten musste auf die ein- oder andere gute Radzeit verzichtet werden. Die verlorene Zeit galt es auf der Halbmarathon-Strecke wieder aufzuholen.


Auch hier war es so manchem Starter kurzzeitig entfallen, wie hügelig der Ratzeburger Kurs ist! Spätestens am ersten Anstieg direkt hinter der Wechselzone wurde es allen jedoch schnell wieder bewusst! Leider sollte sich auch hier zeigen, dass die Wettervorhersage hielt, was sie versprochen hatte. Es goss aus Eimern, was die Laufwege im unebenen Waldgelände zusätzlich zur Herausforderung werden ließ. Unseren treuen Fans gilt hier ein besonderer Dank!! Einer Mitteldistanz beizuwohnen und zusätzlich dem Regen zu trotzen, das ist schon aller Ehren wert!


Allen Witterungsbedingungen zum Trotz erreichten alle TSV –Starter unverletzt und glücklich das Ziel und freuten sich im Team bei der anschließenden Siegerehrung gemeinsam über die orangenen Flecken auf den Siegerpodesten!


Zusätzlich zur Mitteldistanz galt es für Andrea Tack und Sven Hallentuch sich den Anforderungen der Strecke über die Olympische Distanz zu stellen. Auch hier gab es einen Podestplatz für Andrea ( 3. AK W45) und einen sehr guten 7. Platz ( AK M25) für Sven.


- Anke Rath

© 2020 | TSV Bargteheide Triathlon | KontaktImpressum | Datenschutz