Bargteheider Triathleten siegen in Heiligenhafen

Bei hoch-sommerlichen Temperaturen um die 30°C im Schatten fand am 05.07.2015 die 5. Auflage des Fisherman- Triathlons in Heiligenhafen auf dem „Sonnendeck der Ostsee“ statt. Mit dabei wieder Athleten des TSV Bargteheide.


Geschwommen wurde im Hafenbecken Heiligenhafens. „Mit 20,5 ° C war heute nicht mal das Schwimmen ein Abkühlung“, so Bettina. Aufgrund der Windstille wurden dann zum Glück auch keine Quallen in das Becken gespült. Dies sah vor ein paar Tagen bei starkem Ostwind noch ganz anders aus, so eine Anwohnerin.

Über die Sprintdistanz- 0,75- 20- 5 km starteten Jens Krohn, Bettina Lange und Lena Schott.


Bettina kam als 3. des gesamten Starterfeldes aus dem Wasser. Nur ihr Liga- Kamerad Mathias Heineke und ein weiterer Starter waren direkt vor ihr. Gleich nach einem Kilometer der Radstrecke begann eine 1 km lange Steigung, der Wachtelberg. Auch der weitere Verlauf des 2 x zu umfahrenden Rundkurses war recht bewegt. Es ging ständig in Wellen rauf und runter, eine sehr schöne und recht anspruchsvolle Radstrecke, da auch der Asphalt nicht immer der beste war. „ Man musste schon sehr konzentriert fahren, da es auch einige enge Abzweigungen gab“, so Bettina.


Der abschließende zwei mal zu laufende Wendepunktkurs a 2,5 km führte immer entlang des Ufers. „Die Sonne schien ungehindert vom Himmel und es ging kein bisschen Wind. Das war schon hart! Vor allem, weil es nur eine Verpflegungsstelle mit Wasser gab. Das war uns allen zu wenig“


Nach einem Start-Ziel-Sieg konnte Bettina nach 1:05:07 den Gesamtsieg in der Damenwertung feiern.


Lena Schott belegte in 1:18:03 den 12. Platz der Frauen und den 1. Platz in ihrer Altersklasse W 25.


Jens Krohn kam nach guten 1:06:02 als 16. Gesamt und 1. seiner AK M 55 ins Ziel.


Mit dem Gesamtsieger Udo van Stevendaal/ SV Großhansdorf (0:57:49) und dem 2. Mathias Heineke/ AMTV Hamburg (0:59:19) standen wiederum auch zwei Liga- Starter des TSV Bargteheide auf dem Treppchen.


Im Jedermann- Feld (0m5- 20- 5) startetet estmals wieder nach längerer Triathlon- Abstinenz und verletzungsbedingter Pause der Bargteheider Patrick Raabe. Diese Konkurrenz konnte er für sich entscheiden und wurde in 1:00:33 Gesamtsieger.


„Alles in allem ein schöner, gut organisierter Wettkampf mit anspruchsvoller Streckenführung, einer guten Organisation und vielen Zuschauern“, so die gestarteten Bargteheider.


- Bettina Lange

© 2020 | TSV Bargteheide Triathlon | KontaktImpressum | Datenschutz