CHALLENGE YOURSELF - 34. Abteilungstriathlon

Aktualisiert: Mai 23

Ursprünglich sollte der diesjährige Abteilungstriathlon unter dem neuen Motto "Challenge Yourself" am Wochenende 09.-10.05. als großes Event mit Athleten ab Jahrgang 2008 stattfinden.

Am Samstag sollte die Radstrecke im Einzelzeitfahrmodus absolviert werden und mit einem Stopp bei der Eisdiele das (hoffentlich) schöne Wetter genossen werden. Sonntag war dann ein Swim&Run in und um das Bargteheider Freibad, mit anschließendem großen gemeinsamen Buffet geplant. Zusätzlich wollten unsere Ligateams den Rahmen nutzen und ein Ligawochenende in Bargteheide veranstalten.


Aber wir alle wissen, im Jahr 2020 läuft so einiges anders als geplant. Den Organisatorinnen Anke, Betti und Lena war sofort klar, dass es eine Alternative zum geplanten Event geben soll.


Neuer Plan: Jeder Athlet hat die Möglichkeit im Zeitraum vom 01.-10.05. die Strecken in Eigenregie zu absolvieren. Die Ergebnisse wurden dann per Foto oder Screenshot eingereicht und eine Ergebnisliste geführt.


Auf der Strecke 17km Radfahren - 4km Laufen waren insgesamt 15 Männer, 7 Frauen und 2 mixed Staffeln unterwegs.

Auf der Strecke 8,5km Radfahren - 2km Laufen gab es bei den Männer, Frauen und Staffeln jeweils nur einen Finisher.

ERGEBNISSE

CHALLENGE YOURSELF 2020 - Abteilungstria
Download • 61KB

"Wir hatten schon gehofft, dass vor allem auf der kurzen Strecke noch mehr Ergebnisse eintrudeln. Vermutlich war die Runde fürs Radfahren für die jüngeren Athleten doch etwas zu weit weg. Daran können wir aber arbeiten.", resümiert Mitorganisatorin Lena Schott. "In diesem Jahr haben wir erstmals auch U-18 Athleten außerhalb der Ligateams mit in die Wertung genommen. Wir gehen davon aus, dass diese Entscheidung richtig war und sich das Teilnehmerfeld in den nächsten positiv entwickeln wird."


Dafür haben auf der Sprint-Strecke deutlich mehr Athleten teilgenommen und gezeigt, was in ihnen steckt. Die Endzeiten sind trotz der Tatsache, dass jeder alleine auf der Strecke unterwegs war recht nah beisammen und somit lassen sie nur erahnen, wie spannend ein zeitgleiches Kopf-an-Kopf-Rennen gewesen wäre.


Besonders toll ist es, dass nicht nur unsere Raketen der Ligateams auf der Strecke unterwegs waren, sondern auch einige Eltern und Trainer gezeigt haben, was sie drauf haben. Und wie man in den Ergebnislisten sieht, braucht sich hier niemand zu verstecken.


Beim nächsten Mal hofft das Orga-Team auf noch mehr Teilnehmer, die im Wettkampfmodus für sich selbst an ihre Grenzen gehen und dann natürlich ihre eigenen Leistungen im darauffolgenden Jahr hoffentlich verbessern können.

Es ist geplant das ursprünglich geplante Event, sofern möglich, im Spätsommer bzw. Herbst nachzuholen.


- Lena Schott


© 2020 | TSV Bargteheide Triathlon | KontaktImpressum | Datenschutz